Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

- Vertretungsplan

 

Termine:

 

 

Staatliche Regelschule Kerspleben

- eine Schule mit Chancen für alle -

 

Die Thüringer Regelschule hat sich erfolgreich entwickelt und über die Landesgrenzen hinaus Beachtung gefunden. Sie ist das Kernstück des Thüringer Schulsystems, denn sie sichert für zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler eine theoretisch fundierte, aber gleichzeitig praktisch und lebensnah orientierte Schulbildung.

Schule1Die Staatliche Regelschule Kerspleben setzt sich zum Ziel, jede Schülerin und jeden Schüler im Rahmen der eigenen Möglichkeiten bestmöglich zu fordern und fördern. Dabei stehen fachbezogene inhaltliche Ansprüche des Unterrichts gleichberechtigt neben erzieherischen Zielen.

Ziel unserer Arbeit ist, die Schülerinnen und Schüler zu berufs- und fachschulbezogenen Abschlüssen zu führen. Nach persönlicher Eignung können Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss, den Qualifizierten Hauptschulabschluss oder den Realschulabschluss erwerben.

Im Vordergrund steht die Vermittlung einer soliden Grundausbildung, verbunden mit der Fähigkeit der Schüler, diese auch fächerübergreifend bei der Lösung komplexer Aufgabenstellungen anwenden zu können. Dabei wird in allen Fächern ein starker Praxisbezug hergestellt, was besonders das Lernen für unsere Hauptschüler erleichtert.

Die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler bei der Berufsfindung ist uns ein besonderes Anliegen. Das Lösen der Probleme bei Berufswahl und Arbeitsplatzsuche sowie bei der Wahl einerSchule2 weiteren Schullaufbahn erfordert helfende Unterstützung durch die Schule. Dafür arbeitet unsere Schule mit vielen Firmen in den Regionen Erfurt und Sömmerda eng zusammen. Zweiwöchige Praktika in den Klassen  7 bis 9 und ein einwöchiges Praktikum in der 10. Klasse unterstützen bei der Berufsfindung. Kontakte unserer Schule mit der Bundesagentur für Arbeit erweitern unser Angebot zum Berufseinstieg.

Wir stellen uns den Herausforderungen eines modernen Bildungssystems, in dem wir den unterschiedlichen Leistungen entsprechen. Schwächen werden abgebaut, Stärken werden gefördert.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen die Schule auch als Lebensraum erfahren und schätzen. So können sie gemeinschaftliches Zusammenleben und Teamfähigkeit erlernen.  Zentrale Stellung nimmt die Erziehung unserer Schüler gegen Gewalt und Fremdenhass ein. Dafür wurde unsere Schule im Mai 2004 mit dem Titel „ Schule gegen Rassismus- Schule mit Courage“ ausgezeichnet.

Schule zukunftsweisend:

Unser Schulprogramm ist grundlegendes pädagogisches Konzept und sichert für Unterricht und Erziehung an unserer Schule die Qualität der schulischen Arbeit.
Neue Erfahrungen und Erkenntnisse verändern und erweitern permanent unser Programm

  • Es ist uns wichtig, dass alle am Schulleben Beteiligten zur aktiven Mitarbeit bereit sind, auch über den Unterricht im engeren Sinn hinaus. Dabei spielt das Bemühen um eine Atmosphäre der Zusammenarbeit und des Teamgeistes eine wesentliche Rolle.
  • Die Fähigkeit zu Kritik und Selbstkritik ist wichtige Voraussetzung für das schulische Zusammenleben. Sie erfordert ein umsichtiges Miteinander von Lehrern, Schülern und Eltern. Um diese Voraussetzung zu verwirklichen, ist es unser Ziel, die Schüler zu Fairness, Toleranz und Zivilcourage zu führen.

Unser Ziel:

  • eine berufsorientierte Schule im Grünen sein, die dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gerecht wird
  • zu Toleranz und verantwortlichem Handeln in Schule und Gesellschaft erziehen
  • fachliches Wissen vermitteln
  • die persönliche und soziale Entwicklung der Schüler und Schülerinnen fördern
       

Projektorientierter Unterricht und Angebote:

 

  • Bau einer Ökowerkstatt (Baumhaus)
  • „Achtung Auto“ / Klasse 5-6 (ADAC)
  • Arbeiten in Schülerfirmen
  • Bewerbertraining (AOK; Barmer )
  • Woche gegen Rassismus
  • Computer AG
  • Leichtathletiksportfest
  • Zirkusprojekt ( April 2008 )
  • Homepage – AG
  • Erstellen schuleigener Software
  • Badminton und Tischtennis
  • „Weihnachten im Schuhkarton“
 
 
Schule4
Schule5
  • Technikwettbewerb
  • Modellbau
  • Förderunterricht
  • gemeinsamer Schulexkursionstag
  • Schülerkochwettbewerbe
  • Schülerzeitung
  • Judo AG
  • Streitschlichter
  • Lesewettbewerbe
  • Mathematikolympiade
  • Schulmeisterschaften im Fußball
  • Erstellen eines "Suppenkalenders 2008"
  • Kuchenbasar – „Hilfe für Ruanda“