Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

- Vertretungsplan

 

Termine:

 

 

 „Wenn Holz erzählen könnte...“ - Projekt im Rahmen der Projektwoche „Gestaltung des Schulgeländes“

Während der Schulprojektwoche vom 2.5. – 4.5.2017 stellte die Klasse 7 ihre eigene „Sitzlounge“ her: aus Kanthölzern wurden originelle Sitzgelegenheiten! Unter fachmännischer Anleitung von Herrn Braun (ATU), Herrn Anders  und Herrn Mauermann (Fa. Bauer) wurden die Kanthölzer gehobelt, geschliffen und bearbeitet, um anschließend bemalt und gestaltet zu werden. Parallel dazu wurde die Stellfläche gepflastert – angewandte Mathematik und Muskelkraft: wie viel Tonnen Erde wurden transportiert, wie viel Frostschutz und Kies bugsiert, wie viele Pflastersteine  benötigt… Nach 3 Tagen harter Arbeit, Muskelkater und einigen Blasen kann sich das Ergebnis sehen lassen. Voila!

Wir – die Klasse 7, bedanken uns recht herzlich bei Herrn Brömmer für das Sponsoring und den Transport der

Kanthölzer, Herrn Braun (ATU) für die großartige Anleitung beim Gestalten der Bänke und Bereitstellung von Farben und Materialien, Herrn Mauermann (Fa. Bauer)  für die unerlässliche Hilfe beim Herstellen der Stellfläche und Bereitstellung von Materialien, Max, Pascal, Moritz und Iron Lee (den starken Kerlen aus der Klasse 9b) sowie Herrn Säuberlich für die großartige Unterstützung bei diesem Projekt.  Allerherzlichsten Dank! 


Projektwoche vom 02.05. - 04.05.2017

Während der Projektwoche wurden nicht nur Kanthölzer bearbeitet. 

Das Kräuterbeet wurde in den Hauswirtschaft-Küchenbereich umgesetzt, der Schulhof wurde bemalt, ein Steingarten wurde angelegt, neue Büsche wurden im Eingangsbereich gepflanzt, unser Baumhaus wurde auf Vordermann gebracht, ... . 

In einer Power-Point-Präsentation wurde zum "Tag der offenen Tür" am 05.05.17 den Gästen alles präsentiert. 

 

1. Berufsfelderfahrung der Klasse 7 im BBZ Alach

Vom 8.5. – 12.5.2017 hatten die Schüler der Klasse 7 während der 1. Berufsfelderfahrung im BBZ Alach die Möglichkeit in verschiedenste Arbeitsbereiche reinzuschnuppern. Von Feinmechanik (Herstellen und Bearbeiten von Anhängern aus verschiedenen Metallen) zur Medientechnik (intensive Auseinandersetzung mit Power Point und deren Möglichkeiten) über Farbtechnik, Gesundheit und Soziales und Elektrotechnik bot sich eine breite Palette zum Ausprobieren, Entdecken und Kennenlernen  an. Wie heißt es so schön: Früh übt sich… - In diesem Sinne…!

 

 

 !!!! Wichtige Information zu unserer Schule

Im November 2016 reichte die Staatliche Regelschule Kerspleben das pädagogische Konzept zur Errichtung einer Gemeinschaftsschule an das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport ein. Als Antwort erhielt die Regelschule folgendes:

„Ich möchte Ihnen mitteilen, dass das eingereichte pädagogische Konzept geltenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften entspricht und somit geeignet ist, im Schuljahr 2017/2018 eine Gemeinschaftsschule mit den Klassen 5 bis 12 zu errichten. …

Die Schulnetzplanung ist durch den Schulträger zu prüfen und zu aktualisieren.

Informationen zum Inhalt dieses Schreibens erhalten das Staatliche Schulamt Mittelthüringen und der Schulträger Stadtverwaltung Erfurt."

 

 

Im Zentrum der Demokratie: Besuch des Thüringer Landtages      

Am 16.3.2017 besuchten die Schüler der 8.Klasse im Rahmen des Sozialkundeunterrichtes den Thüringer Landtag. Dort hatten wir die Möglichkeit, einen informativen Vortrag über die Arbeitsweise  des Parlaments zu hören und  den Plenarsaal zu besichtigen. In einer anschließenden Gesprächsrunde  mit Abgeordneten von den verschiedenen Fraktionen 

des Landtags gab es die Möglichkeit, themenbezogene Fragen zu stellen und mit den Politikern ins Gespräch zu kommen. Diese aktive Auseinandersetzung mit Politik ist die Basis für eine funktionierende Demokratie! 

 

 

Intensive Vorbereitung der Präsentationen der Projektarbeiten

Ist es nicht schön, wenn nicht immer die Lehrer sagen, wo es langgeht? Schüler mögen es auch einmal, Infos von anderen zu bekommen. Dies übernahm auch in diesem Jahr Herr Sacher von der AOK plus.

Wie stelle ich meine Infos vor? Stelle ich mich so oder so hin, bleibe ich stehen oder gehe ich hin und her?

Was ziehe ich nur an?

Darf ich eigentlich die Lehrer beim Präsentieren einbeziehen?

Diese und weitere Fragen klärte Herr Sacher mit den Kids und beruhigte sie in der Vorbereitung der ersten Prüfungsnote für den Erwerb des Realschulabschlusses.

Am 14.03.2017 bietet Herr Sacher ab 13.00 Uhr die Übung der Präsentation an, um den Schülern letzte Tipps zu geben, bevor es Ende März dann ernst wird.

Er wird auch die Schüler der Klasse 9 unterstützen und im Mai eine kleine Fortbildung für die Schüler anbieten, bei der sie die Themen und Aufgabenschwerpunkte ihrer PA ins Visier nehmen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung Herr Sacher.

 

LaaO - Lernen am anderen Ort

Am 23.02.17 hieß es für unsere Klasse 5: Auf nach Weimar ins Museum für Ur- und Frühgeschichte. Hautnah konnten wir erleben, wie sich die Urmenschen in der Steinzeit ernährten, wie sie wohnten, ihre Kinder behüteten und ständig etwas Neues erfanden, um ein besseres Leben zu haben. Darüber staunten die Schüler sehr.